Wie kommt´s – Es geht dir unter die Haut

Wie kommt es- Es geht dir unter die Haut. Haut Sinnesorgan
Haut Sinnesorgan

Es geht mir unter die Haut…

eine Aussage aus dem Sprachgebrauch, wie auch

  • …eine ehrliche Haut
  • …auf die faule Haut legen
  • …nicht in deiner Haut stecken

Nun gibt es viele Beiträge zu dem Thema Haut. Daher betrachten wir das Thema aus einer anderen Perspektive.

Zäh wie Juchtenleder

Wie du weißt, ist die Haut als dein größtes Organ mit ca. 1,8 – 2 Quadratmeter und einem Gewicht von 10-14 Kilogramm schon eine Wucht. Sie nimmt 15-25 Prozent deines Körpergewichtes in Anspruch.

Man unterscheidet 3 Schichten: Oberhaut, Lederhaut und Unterhautfettgewebe. Die Haut erfüllt besondere Aufgaben. Eine für dich wichtige Aufgabe, ist die sinnliche Wahrnehmung (Sinnesfunktion). Hautkontakte tragen zu deinen sozialen Bindungen bei. Umarmen, Händchen halten, Küssen, Streicheln.

Empfindungen durch Berührung, Druck, Tasten, Wärme, Kälte und Schmerz nimmst du über die Haut auf. Es gibt 50-200 Schmerzpunkte pro Quadratzentimeter. Nun wie viel Schmerzpunkte hat wohl die „Heulsuse“?

Dein Energiebedarf wird gedeckt, z.B. durch die Produktion von Vitamin D und Abbau von Fettreserven. 85% deines Bedarfs werden über den Fettstoffwechsel gedeckt. Deine Unterhaut speichert für schlechte Zeiten Nährstoffe– und Energiereserven. Die Dicke liegt bei 1-10 cm.

Sorgen, Stress, Anstrengung werden über die Haut geleitet.

  • …ich fühl mich wohl in meiner Haut
  • …es ist zum aus der Haut fahren
  • …die nackte Haut retten

Bei Kälte bekommst du eine Gänsehaut und bei Wärme fängst du an zu Schwitzen. All das reguliert deine Haut. Von faul kann hier nicht die Rede sein.

Wenn du dich erschrickst wird die Haut blass. Wenn du dich ärgerst wird sie rot. Zu viel Sonne macht die Haut braun. Schwellungen treten nach Druck, Schlägen, Stöße auf.

Deine Haut ist sauer!

Was kann deine Haut noch? Nicht nur Austausch und Wahrnehmung, auch Schutz. Die Hautbarriere sorgt mit einem gesunden PH-Wert von ca. 5,0 – 5,5 wie ein Schirm für dich.

Mikroorganismen wie Bakterien, Viren und Pilze finden keinen Platz. Deine intakte und gesunde Haut ist der beste Schutz gegen Infektionen. Sie wehrt sich.

Deine gesunde Hautflora lässt dich strahlen. Du bist geschützt vor freien Radikalen und Umwelteinflüssen.

Schmückst du deine Haut? Körperkunst Zeichen äußerer Schönheit.
Körperkunst

Körperkunst

Schmückst du deine Haut? Deine Haut ist sichtbar. Als äußere Hülle, hat sie für dich und jeden anderen eine besondere Bedeutung. Sie ist ein Zeichen äußerer Schönheit.

Ein Mensch mit glatter, makelloser Haut zählt als seriös und makellos. Es gibt natürliche Male wie Sommersprossen, Leberflecke und Altersflecke.

Im Fokus steht auch die Nutzung als Repräsentationsfläche. Wie steht es bei dir mit Permanent Make-Up, Tätowierungen oder Körperschmuck.

Körperkunst steht hoch im Kurs

„Ein Pigmentierer/Tätowierer zu werden ist nicht schwer, ein GUTER zu sein umso mehr“.

https://www.gaube-kosmetik.com/service/fachliteratur-und-fachartikel/fachartikel/048_050_Ki_Ausbildung_pmu.pdf

Die Zeichen stehen auf Sturm…

Was weißt du über äußere Zeichen und Hauterkrankungen? Für dich eine kleine Auslese. Hauterkrankungen haben verschiedene Ursachen und gehören in die Hände eines Hautarztes. Was aus kosmetischer Sicht häufig als Nachfrage kommt.

  1. Wie gehe ich vor?
  2. Wo bekomme ich Hilfe?
  3. Wie kann ich das pflegen?
    • Akne – viele Formen können hier unterschieden werden
    • Couperose
    • Rosazea
    • Periorale Dermatitis
    • Pigmentstörungen
    • Allergische Reaktionen bzw. Ekzeme

Aber alles Weitere dazu in den nächsten Beiträgen! Spezielle Pflegeprodukte findest du im Shop. Die Beratung erhälst du bei mir.

Der junge und der alte Apfel…

Die ewige Jugend ein Wunsch in jedem Zeitalter. Heute gezielt durch retuschierte Fotos in Werbung und Modezeitschriften präsent.

Aber du kannst nicht „aus deiner Haut“. Dein Hautalter und die Hautalterung ist ein äußeres Merkmal, das du nicht ablegen, nur durch gute Pflege eindämmen kannst.

  • Es zeigt sich bei dir durch:
    • Falten
    • Verlust der Spannkraft
    • Feuchtigkeitsverlust
    • Pigmentflecken oder Altersflecken
    • Die Haut wird dünner
    • Zellen sind weniger aktiv

Deine Gene, deine Mimik, deine Lebensgewohnheiten wie Schlaf, Stress, Ernährung alles Faktoren die die Hautalterung beeinflussen. Bei Sonnenanbeter sieht die Haut aus wie „gegerbtes Leder“. Auch die Strahlung bzw. das blaue Licht durch dein Handy, Tablet oder Laptop nimmt Einfluss.

Wenn du jung bist erneuert sich die Haut in ca. 28 Tagen. Das ändert sich im Alter auf ca. 35 Tage. Im Laufe deines Lebens verlierst du runde 50 kg Haut. Dein Gesicht verliert an Festigkeit und Kontur die Haut wirkt fahl, schlaff und müde.

Für Warmduscher

Gehe liebevoll mit deiner Haut um. Deine Pflegeroutine sollte ab dem 25. Lebensjahr ein fester Bestandteil sein. Bitte beurteile immer nach Hautalter und Hautzustand. Wähle klug und hole dir Rat bei Fachpersonal.

  • Reinigung
  • Gesichtswasser
  • Peeling
  • Serum
  • Ampullen
  • Tages- und Nachtpflege
  • Masken
  • Sonnenschutz
  • Körperpflege

Hmmm… „Mit zu viel Make-Up kann meine Haut nicht atmen“ diese Aussage stimmt nicht. Du atmest nicht durch die Haut.

Lerne welche Wirkstoffe für dich von Vorteil sind. Beschäftige dich mit den Inhaltsstoffen auf der Verpackung. Schenke manchen Apps nur zu 50% Aufmerksamkeit. Die Informationen sind meist veraltet und nicht immer durch Fachpersonen eingestellt.

Deine Haut ist Spiegelbild deines Inneren und arbeitet am besten, wenn dein Körper, dein Geist und deine Seele in Harmonie sind. Dein Bild von dir selbst muss stimmen und Selbstvertrauen schaffen. Sport, ausgewogene Ernährung, gute Pflege all das unterstützt dich auf dem Weg.

Das war nur eine kleine Zusammenfassung. In den nächsten Beiträgen erfährst du mehr.

  • Hast du Fragen, sende eine E-Mail oder ruf an
  • Abonniere meinen Blog
  • Bleib auf dem Laufenden

Liebe dein Leben, liebe deine Haut, liebe dich.

Bleib gesund

Deine Sylvia

2 Gedanken zu “Wie kommt´s – Es geht dir unter die Haut

  1. Sylvia 2. April 2020 / 13:28

    Herzlichen Dank, freue mich über neue Beitragsvorschläge. 🙂

  2. Sigrid Regler 1. April 2020 / 11:33

    Danke für deinen tollen Beitrag, ich stimme dir zu 100% zu. Die Haut ist unser „Schutzmantel“ , dementsprechend sollten wir Sie auch behandeln/pflegen. Freu mich schon auf den nächsten Block.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.